Wissenswertes zum CBD Öl

cbd-verkauf.com
CBD Öl 5% vegan ist ein registriertes Nahrungsergänzungsmittel und wird aus kaltgepresstem Hanföl, Weizenkeimöl, Kürbiskernöl und Hanfextrakt hergestellt. Inzwischen nutzen viele Menschen dieses natürliche Öl unter anderem bei nervlicher Anspannung oder auch bei Ängsten zur Beruhigung.

Wissenswertes zum CBD Öl

Was ist das?

CBD ist die Abkürzung für den Begriff Cannabidiol, einer Substanz, welche in der
Hanfpflanze enthalten ist. Wie auch THC gehört es zu der Gruppe der Cannabinoiden.
Allerdings mit dem großen Unterschied, dass CBD Sie nicht psychoaktiv
beeinflusst, also weder berauscht noch arbeitsunfähig macht.

Qualität

Wir verwenden für unser Produkt CBD Öl ausschließlich einen hochreinen CO2
Extrakt aus CH Hanfpflanzen – ohne die Verwendung von Lösungsmitteln! Durch
die besonders schonende Herstellungsweise bleibt das volle Spektrum an Cannabinoiden,
Terpenen, Flavonoiden und Phenolen erhalten.
Die Untersuchung auf Pestizide oder sonstige chemischen Verunreinigungen ist
für uns selbstverständlich.

https://cbd-verkauf.com/


Geschmack

Der Extrakt hat normalerweise einen bitteren, manchmal leicht säuerlichen Geschmack.
Deshalb haben wir uns dazu entschlossen als Trägeröl, neben kaltgepresstem
Hanföl und Weizenkeimöl, das geröstete Kürbiskernöl einzusetzen. Dadurch
ist das Produkt schmackhafter bei der Einnahme.

Legal?

Das Produkt ist in der Schweiz, Deutschland, den meisten EU Ländern und auch weltweit in
vielen Ländern legal. Wir bitten Sie sich trotzdem zu informieren, wenn Sie ins Ausland
fahren und das Produkt mitführen möchten.

Einnahme

Wir empfehlen je 2 Tropfen am Morgen und am Abend einzunehmen. Sie können
zu Beginn natürlich die Dosis reduzieren bzw. später auch steigern. Mehr als 10
Tropfen pro Tag sollten es allerdings nicht sein.
Bei der Einnahme bitten wir Sie darauf zu achten, dass Sie die Tropfen zuerst 1-2
Minuten unter der Zunge behalten. Durch die sublinguale Einnahme, können die
Inhaltsstoffe wesentlich besser vom Körper verstoffwechselt werden.

Nebenwirkungen

Da CBD im Gegensatz zu THC keinen Rausch auslöst, sind keine Nebenwirkungen
zu erwarten. Lediglich bei der Einnahme sehr hoher Dosen wurde in Studien eine
leichte Müdigkeit oder Benommenheit bei einigen Probanden festgestellt.
Zudem kann es zu einer Hemmung der Enzyme CYP2C19 und CYP2D6 kommen,
wodurch sich der Abbau diverser Medikamente verzögern kann.
Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, bitten wir Sie die Verwendung
des CBD Öls mit Ihrem Arzt abzuklären.

Wirksamkeit

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir aus rechtlichen Gründen leider keine
Aussagen über die medizinischen Möglichkeiten des Cannabidiol machen dürfen.
Jedoch lassen die bisher durchgeführten Studien ein hohes therapeutisches
Potenzial erkennen.